DROUOT
Donnerstag 02 Mai um : 10:00 (MESZ)

Auktion 133 - Tag 1

Kiefer - 49723192320 - Email

Steubenstr. 36 75172 Pforzheim, Deutschland
Informationen Auktionsbedingungen
Live
1343 Ergebnisse

Los 3 - Alte Drucke. - Sammlung von 16 Werken in 18 Bänden, 17. und 18. Jhdt. 16 kleinformatige Drucke geistlichen Inhalts in 18 Bdn. 1612-1758. 16° bis 8°. Versch. Einbde. d. Zt. 1. Barry, P. de. Sanctae intentiones hagiophilae tribvs et triginta pactis declaratae. Ingolst., Haenlin, 1646. Mit gest. Frontisp. - Beigebd.: 2. Poire, F. Modvs recte se disponendi ad felicem mortem. Mchn., Straub für Wagner, 1648. Schweinsldr. d. Zt. mit Deckelverg., Vorderd. mit goldgepr. Wappensupralibros. 3. Bidermann, J. Deliciarum sacrarum et acroamatum academicorum libri tres. Köln, Metternich, 1727. Ldr. d. Zt. mit reicher Rücken- u. Deckelverg., Vorderd. mit goldgepr. Wappensupralibros, Goldschn. 4. Bonaventura, S. Specvlvm disciplinae novitiorvm, Das ist, Zuchtspiegel der newen Geistlichen Ordens Personen. Köln, Friessem, 1654. Holzdeckelbd. d. Zt. mit blindgepr. Wildldrbez. u. 2 Schl. 5. Breviarium Romanum. 4 Bde. Passau, Manfrè, 1707-8. Ldr. d. Zt. mit etwas Verg., Goldschn. 6. (Bucelleni, G.). Praxis meditandi mysteria Christi Domini Nostri B. Virginis et Sanctorum. Wien, Rictius, 1633. Pgt. d. Zt. mit Deckelverg. u. zisel. Goldschn. 7. Doctrina regia , ex . Salomonis proverbiorum . collecta. Wien, Kürner, 1670. Mit gest. Frontisp. Goldgepr. Ldr. d. Zt. 8. Eberwein, E. Enchiridion de ecclesia et eivs notis qvibvs a falsa distingvitvr. Salzb., Kyrner, 1612. Schwarzgepr. Pgt. d. Zt. 9. Erste, und gröste Andacht , Der Christ-Catholischen Kirchen. Wien, Schilgin, 1758. Mit 13 Kupfertaf. Holzdeckelbd. d. Zt. mit Papierbez. 10. Manuale administrantium sacramenta . in dioecesi Frisingensi. Freising, Goeritz, 1750. Holzdeckelbd. d. Zt. mit braunem Ldrbez. u. 2 Schl. 11. Myricanus, S. Enchiridion fratrvm minorvm: complectens regulam S. Francisci. Köln, Kinch, 1618. Mit gest. Titelvign. Ziegelrot Pgt. d. Zt. 12. Nierenberg, J. E. Discrimen temporis, et aeternitatis. Wien, Voigt, 1677. Ldr. d. Zt. 13. Officium B. M. V. Antw., Plantin/Moret, 1703. Mit gest. Titelvign. u. 9 ganzs. Textkupf. Holzdeckelbd. d. Zt. mit braunem Ldrbez., Rverg. u. Goldschn. 14. Sifrid, H. Neues Bruderschafft-Büchlein. Für die Brüder vnd Schwestern der Loblichen Ertz-Bruderschafft der geweichten Strick-Gürtl des hl. Serpahischen Vatters Francisci. Innsbruck, Wagner, 1703. Pp. d. Zt. 15. Torrense, H. Panoplia manualis, orthodoxae fidei. Pars IV. Wien, Kürner, 1720. Goldgepr. Ldr. d. Zt., Goldschn. 16. Trithemius, J. De sacerdotvm vita institvenda. Innsbruck, Wagner, 1652. Pgt. d. Zt. unter Verwendung eines liturg. Ms. d. 15. Jhdts. Teilw. gebräunt. Einige Besitzvermerke. Einbde. unterschiedl. berieben u. bestoßen, einige Schadstellen, Bindebänder fehlen, unt. Schließbd. v. 4 lose.

Schätzw. 1 200 - 1 800 EUR

Los 12 - Baur,J.W. - Iconographia, complectens in se, passionem, miracula, vita Christi universam, nec non prospectus rarissimorum ... Erster (bis vierter) Theil. 4 Tle. in 3 Bdn. Augsburg, M.Küsell 1670-72. Qu.4°. Mit gest. Titel u. 142 (statt 146 ?) num. Kupfertafeln v. M.Küsel nach Baur. 5 Bl. (Privileg u. 4 Zwischentitel). Spät. läd. Pbd. u. 2 mod. Hprgtbde. (Pbd. ohne Rücken, Deckel u. Tafeln lose, Gebrauchssp.). Berliner Ornamentstichkat. (Baur) 4294. Hollstein (Küsel) 301-446. Auf Papier mit Wz. Posthorn mit Buchstaben MS. - Tl. 1 (1672): Begreifft in sich Die gantze Passion und Aufferstehung Christi... Tafel 1 - 30 (ohne Taf. 9); Tl. 2 (1671): Begreifft in sich Die Geburt, Leben und Wunderwerck Christi, sambt Anhang etlicher weniger Prospect etc. Taf. 81 - 125; Tl. 3 (1671): Begreifft in sich Maistens von underschiedlichen Particular-Stucken, Theils Geistliche, Theils Profann Historien, Wie dann auch underschiedtliche Stuck so der Autor in Italia nach den herrlichen Gemählden, so dann auc meisten nach dem Leben...gezeichnet.. Taf. 31 - 80 (ohne 66); Tl. 4 (1671): Begreifft in sich Von Allerhandt Meer-Porten, Garten, Palatina, so hin und wider durch Italiam, Neapoli, und dero Benachbarten Provincien- und Landen etc. zu sehen... Taf. 128-147 (ohne 126, 127 u. 141). - Tls. (vorwieg. an d. Rändern) stockfl. u. tls. ger. Randläs., der gest. Haupttitel aufgezogen. sowie zweite Teil der Serie Iconographia, die Melchior Küsel erstmals 1671-1672 veröffentlichte. Ausgezeichnete Drucke, partiell mit leichtem Plattenton und dem wohl vollen Rand. Teils geglättete vertikale Mittelfalte verso, etwas fleckig bzw. stockfleckig, kleine Randläsuren, diese teils geschlossen, das Titelblatt der Auflage beschnitten und montiert, weitere Gebrauchs- und Erhaltungsspuren, sonst schön.

Schätzw. 800 - 1 200 EUR

Los 27 - (Bocksberger, Joh. - Neuwe Biblische Figuren deß Alten und Neuwen Testaments. Ffm., Rab, Feyerabend u. Hart Erben) 1565. Qu.4°. 148 x 190 mm. Mit 130 Holzschnitten. a4 A-Q4 R1 [fehlt R2]. Marmoriertes Kalbsleder mit goldgeprägter Rahmenleiste, blindgeprägter Rückenverzierung und marmoriertem Schnitt d. 18. Jhdts. (Berieben, Alterssp.). Vgl. VD 16, B 6067 u. 6070 (Ausg. 1564 u. 1569); Becker 1 d. - Zweite Ausgabe dieser Sammlung von Bibelfiguren, die erstmals 1564 veröffentlicht wurde. - 130 Holzschnitte nach den Zeichnungen von Bocksberger, die von Jost Amman übernommen und teilweise gestochen wurden. Drei tragen das Zeichen von Amman, einer das von Bocksperger, fünf sind mit S.F, (Sigmund Feyerabend), drei mit SHF und mit einem merkwürdigen gotischen H signiert. Diese Illustrationen wurden in der Deutschen Bibel von 1580 neu aufgelegt. - Das letzte Blatt fehlt (R2, Marke des Druckers). Stockflecken auf dem Titel und Tintenfleck auf der Tafel Apocalypsis XII. Papier leicht vergilbt. Zwei kleine Löcher in C1 und C2. - Small oblong in-4 (148 x 190 mm). Marbled calf, gilt border, spine ribbed and decorated in cold, marbled edges (18th century binding). - 130 woodcuts after drawings by Bocksberger taken over and partly engraved by Jost Amman. Three bear Amman's mark, one Bocksperger's, five are signed by S. F (Sigmund Feyerabend), three by SHF, and a curious gothic H. These illustrations were republished in the German Bible of 1580. - - Missing the last leaf (R2, printer's mark). Freckles on the title and ink stain on the plate Apocalypsis XII. Paper slightly yellowed. Two small holes in C1 and C2. Binding rubbed, corners dulled.

Schätzw. 900 - 1 400 EUR

Los 74 - Feuerlein,J.C. - Heilige Passion- Oder Fasten-Arbeit aus dem Neuen und Alten Testament in XXX. (u. XXx) Predigten bestehend;... 4 in 2 Tln. u. Zugabe, 3 Tle. in 1 Bd. Nbg., Endter 1686-88. Kl.4°. 8 Bl., 376 S., 8; 4 Bl., 459 S., 8 Bl., 50 (von ?) S. Einf. Prgt. d. Zt. (Gebrauchssp.). VD 17, 3:310950 Y (kennt nur den 1. Teil). Seltene Nürnberger Predigtsammlung. - Zwischentitel von Tl. 1 verso alt beschrieben, vord. Vors. mit Kritzelei, hint. flieg. Vors. fehlt. Anfangs Wurmsp. am Rand, tls. etw. gebräunt u. fleckig. - ╔Dabei: Starke,C. Synopsis╗ bibliothecae exegeticae in Novum Testamentum. Kurzgefaster Auszug...über alle Bücher Neues Testaments in Tabellen, Erklärungen, Anmerkungen... mit Vorrede J.G.Reinbeck. Nach d, allerneuesten verb. u. verm. Aufl. (1. von 3 Bdn.). Biel, Heilmann 1746. 4°. 15 Bl., 2301 Sp. Läd. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtit. - ╔Leben und Thaten╗ der Heiligen; eine Legenden-Sammlung für das christkatholische Volk. 2. Tl. Luzern, Anich 1826. 4°. 1 Bl., S. VII/VIII, S. (3)-715, 2 Bl. Läd. Hldr. d. Zt. mit Rsch. - Gebrauchs- u. Alterssp. - ╔Antoine,P.G.╗ Theologia Dogmatico-scholastica... Tomus 1. De deo uno et trino. Mainz, Haefner Erben 1767. 4 Bl., 679 S. Läd. Hprgt. d. Zt. - ╔Martin von Cochem╗. Marianischer Myrrhengarten oder Christkatholisches Gebethbuch...merklich verm. u. zum sonderlichen Gebrauchs des weiblichen Geschlechts eingerichtet von P. Severus v. Bingen... Würzburg, Nitribitt 1806. Mit Holzschn-Front. u. 1 ganzs. Textholzschn. 7 Bl., 320, 60 S., 2 Bl. Ldr. d. Zt. mit Blindpräg. über Holzdeckeln. (Gebrauchs- u. Alterssp., etw. beschäd. - Stärkere Gebrauchs- u. Alterssp., le. Bl. nur fragment. erhalten, Vors. tls. beschrieb. - ╔Michael a S.Catharina.╗ Trinum Perfectum, Via, Veritas, Vita. Nur Tle. 2-3 (von 3) in 2 Bdn. Augsburg 1728. - Zus. 7 Bde.

Schätzw. 80 - 120 EUR

Los 79 - (Gengenbach, Phamphilus). - Nouella. Wär jemandtz der new mär begärt Der wirt in disem büchlin gwärt. Er wirt hören gross obenthür, Die do kurtzlich ist gangen für. (Basel, Pamphilus Gengenbach, 1522/23). 4°. 18 unn. Bll. mit 7 grossen, tls. wdh. u. einigen kl. Rand-Holzschn. Hlwd d. 19. Jhdts. VD 16, G 1211. Goed., Grundriss II, 147, 16 u. Gengenbach 514, 16. Neufforge S. 341: "von allergrösster Seltenheit". Hieronymus 319 (mit dem Versuch einer Zuweisung der Holzschn.). Muther 1371. Flögel III, 209. - Die beste Satire Gengenbachs in Reimen gegen Murner, der die Reformation beschwören will, aber vom Geist derselben verschlungen wird. "In seinem kurzen Aufsatz über die Holzschnitte des Basler Malers Conrad Schnitt... weist [Koegler] am Schluss noch darauf hin, dass man einige Basler Holzschnitte von etwa 1521 bis 1524 auf ihren Zusammenhang mit dem Werk Schnitts... hin prüfen sollte; darunter führt er Gengenbachs Mönchskalb und die Novella und andere verwandte, nicht genannte, Illustrationen Gengenbachs, und Lamparters an. In seinem späteren Artikel über Hans Herbst (Thieme/B. XVI, 450) zählt Koegler in der ersten der zwei Holzschnitt-Gruppen, die er Herbst zuzuweisen versucht, Gengenbachs Gestryfft Schwitzer Baur, die Novella und den Hercules Germanicus auf, ohne auf seine frühere Meinung zu sprechen zu kommen. Die Holzschnitte der Novella stammen nun allerdings mindestens von zwei, wohl von drei z. T. recht verschiedenen Händen..." (Hier.). - Die Holzschn. vereinzelt etwas flauer im Druck, einige Bll. am rechten Rand bis auf den Bildrand beschnitten; tls. minimaler Bildverlust. - Titelbl. mit hs. Nummer und brauner Fleck auf dem Holzschnitt. - Letztes Bl. Reste von 1 Blattweiser. - Extrem selten.

Schätzw. 10 000 - 15 000 EUR

Los 88 - Giovio,P. - Elogia virorum bellica virtute illustrium veris imaginibus supposita, quae apud Musaeum spectantur. Florenz, L. Torrentino, 1573. Fol. (34:22 cm). Mit Holzschnitt-Druckermarke. (Medici-Wappen) sowie figürl. u. floralen Initialen. 340 S., 2 Bll. Dunkelblauer Ldr. des 19. Jh. mit Goldfileten, auf beiden Deckeln vergoldetes bekröntes Monogramm und goldgepr. Wappensupralibros von J. Gomez de la Cortina sowie in den Ecken vergoldetes bekröntes Monogramm. (Innenkantenverg. u. Goldschnitt; etwas berieben, Ecken u. Kanten leicht bestoßen, unteres Kapital abgestoßen). Vgl. Edit16 CNCE 21175, Adams G 639, Alden-L. 551/23, Fueter 51 f. u. Mortimer 213. - Spätere Ausgabe, kollationsgleich mit der ersten, 1551 bei Torrentino erschienenen; lediglich auf dem Titel das ursprüngliche Datum durch eine Zierleiste ersetzt und das neue unterhalb aufgestempelt. Die Cosimo de' Medici gewidmeten Elogien waren ursprünglich als erläuternder Text zu den Porträts gedacht, die Giovio in seinem 1536-43 bei Como erbauten Museum ausgestellt hatte. Behandelt werden vor allem italienische Kriegshelden, aber auch Piraten, türkische und persische Herrscher etc., auf S. 171-174 findet sich eine Biographie von Christopher Columbus, S. 304-308 sind Hernando Cortés gewidmet. - Gereinigt, Titel u. letzte Bll. noch leicht stockfleckig; vereinzelt meist kl. Randeinrisse rest., so S. 157/158, 207/208, 231/232 u. 327/328. S. 122 lange u. S. 124 kurze Randnotiz in Tinte. Aus der Bibliothek von Joaquín Gómez de la Cortina, Marqués de Morante (1812-1868), hoher spanischer Beamter und Bibliophiler (vgl. Bogeng 202-208), im vord. Innendeckel dessen Exlibris u. Buchhändlerschild von H. Samuel, Paris. - Later edition, collation identical with the first edition published by Torrentino in 1551; original date on the title replaced by a vignette and the new one stamped below dedication. With Torrentino's device of the Medici arms and figured and foliated initials. "Includes accounts of Columbus & Hernando Cortés" (Alden-L.). - Cleaned, still light foxing to title and final pages; a few and mostly short marginal tears restored, ink annotations to 2 pages. Bound in 19th century calf gilt, somewhat rubbed, extremities slightly worn, tail of spine chipped. With coat-of-arms gilt to both covers and bookplate of the high Spanish official and bibliophile Joaquín Gómez de la Cortina, Marqués de Morante.

Schätzw. 800 - 1 200 EUR