CHINE, XVIIIe siècle Seltene und bedeutende Gruppe aus geschnitzter Seladon-Jade…
Beschreibung

CHINE, XVIIIe siècle

Seltene und bedeutende Gruppe aus geschnitzter Seladon-Jade. In Form eines Felsens, in den der meditierende Arhat Ajita eingebettet ist, der in der einen Hand seinen Stab und ein Gebetbuch, in der anderen einen Rosenkranz hält. Der Felsen ist mit zahlreichen Kiefernzweigen bewachsen. Die andere Seite zeigt eine reiche Landschaftsdekoration mit zwei Rehen, die sich zwischen den Broten bewegen. Der Stein ist in Seladon-Tönen gehalten und mit Rost überzogen_x001e_x001e_. Eine Inschrift auf der Hauptseite_x001e_ verweist auf das dargestellte Motiv._x001e_ "???????? ???? ????????? ????????? ????? ???? ?????_x001e_". Höhe_x001e_: 14,5cm_x001e_. Breite_x001e_: 11 cm_x001e_. Tiefe_x001e_: 6 cm Herkunft:_x001e_ - Ehemalige Sammlung von Vizeadmiral Edgar Eugène Humann (1838-1914), Stabschef der Marine, der in den Meeren von China diente. China. -Durch Nachkommenschaft

392 

CHINE, XVIIIe siècle

Das Los wurde versteigert. Ergebnisse ansehen