Church of Valencia. GHISLIERI. R. P. D. Ghislerio Valentina iurissedendi. GHISLI…
Beschreibung

Church of Valencia. GHISLIERI. R. P. D. Ghislerio Valentina iurissedendi.

GHISLIERI, Francesco Maria. R. P. D. Ghislerio Valentina iurissedendi. Veneris 15 Decembris 1634. [In fine: Romae, Ex Typographia Reverendae Camerae Apostolicae, 1635 Folio. 280x200 mm. 2 Karten. Kopfteil mit großem Wappen von Papst Urban VIII. Ornate capolettera. Datum am Kopf des Papiers 2r "Lunae 5. Martij 1635". Coeval handschriftliche Notiz in den oberen Rand des ersten Papiers. Gebräunt und etwas fleckig. Interessante historische Quelle über die Kirche von Valencia. Sehr seltene Ausgabe. Die Vorrechte und Privilegien der Diözese werden untersucht, beginnend mit der Bulle über die "Ecclesia Valentina" von Papst Sixtus V. Francesco Maria Ghislieri, geboren in Bologna, seit Dezember 1627 Auditor der Heiligen Römischen Rota, wurde dann am 1. Februar 1649 von Innozenz X. zum Diözesanbischof gewählt. USTC Nr. 5000074. https://iberian.ucd.ie/view/iberian:20033 Folio. 280x200 mm. 2 Blätter. Kopfstück mit großem Wappen von Papst Urban VIII. Verschnörkelte Initiale. Datum am oberen Rand von Blatt 2r "Lunae 5. Martij 1635". Zeitgenössische handschriftliche Notiz am oberen Rand des ersten Blattes. Gebräunt und etwas fleckig. Interessante historische Quelle über die Kirche von Valencia. Sehr seltene Ausgabe. Die Vorrechte und Privilegien der Diözese werden ausgehend von der päpstlichen Bulle über die "Ecclesia Valentina" von Papst Sixtus V. untersucht. Francesco Maria Ghislieri, geboren in Bologna, Auditor der heiligen römischen Rota seit Dezember 1627, wurde dann im Februar 1649 von Innozenz zum Diözesanbischof gewählt. USTC Nr. 5000074. https://iberian.ucd.ie/view/iberian:20033

85 

Church of Valencia. GHISLIERI. R. P. D. Ghislerio Valentina iurissedendi.

Das Los wurde versteigert. Ergebnisse ansehen